Zahn- und Mundpflege

Parodontitis - Entzündung des Zahnhalteapparats

Parodontitis gehört zu den häufigsten Ursachen für Zahnausfall, vor allem bei 35 bis 40 Jährigen. Da die Entzündung aber lange Zeit keine Beschwerden bereitet, wird sie häufig ignoriert. Haupursache ist eine mangelnde Mundhygiene, Nikotin, Stoffwechselstörungen oder mechanische Reize. Die beste Vorsorge gegen Parodontitis ist eine gründliche Mundhygiene und der regelmäßige Zahnarztbesuch.

weiterlesenarrow_forward

Zähne schonen - Mit zahnfreundlichen Süßwaren

Schokolade essen und süße Bonbons lutschen, ohne Angst vor Karies zu haben - wer wünscht sich das nicht? Denn nicht immer ist die Zahnbürste gleich zur Stelle, wenn man irgendwo einmal genascht hat. Vor allem Eltern wünschen sich für ihre Kinder gesunde Zähne, möchten den kleinen Naschkatzen aber auch nicht jeden süßen Spaß verbieten. Zahnfreundliche Süßigkeiten können eine Alternative sein. Statt Zucker enthalten sie Zuckeraustauschstoffe oder Süßstoffe, welche von den Mundbakterien nicht oder kaum zu zahnschädigenden Säuren abgebaut werden.

weiterlesenarrow_forward

Zahnpflege - Die größten Irrtümer bei der Zahnpflege

Viele Menschen denken, sie wissen wie man richtig die Zähne pflegt. Doch bei genauer Betrachtung erweisen sich einige dieser „Weisheiten“ als Trugschluss. Deshalb lohnt es sich, einige „Regeln“ genauer unter die Lupe zu nehmen, wie z. B. ob 2x täglich Zähne putzen für die Zahnpflege wirklich genügt, Zahnkaugummis das Zähneputzen ersetzen können, Fluoride die Zähne schützen oder ob man die Zähne wirklich mit kreisenden Bewegungen putzen sollte.

weiterlesenarrow_forward

Zahnpflege - Gesunde Zähne mit der richtigen Zahnpflege!

Um gesunde Zähne zu erhalten reicht es leider nicht aus, zwei Mal am Tag die Zähne zu putzen. Wichtig sind hierbei die Zahnputztechnik, die optimale Zahnbürste und das Benutzen von zusätzlichen Zahnpflege-Hilfsmitteln wie Zahnseide, Zahnstocher, Mundspülungen oder Zahnzwischenraumbürsten. Nur so lassen sich Zahn- und Munderkrankungen wie Karies vermeiden und Speisereste und bakterielle Beläge auf den Zähnen gründlich entfernen.

weiterlesenarrow_forward